Andreas Mischke – “Der innere Raum

Ausstellung:  04.01. – 03.02.2019
Vernissage: Samstag, 05.01.2019 / 19.30 Uhr

Ort: LOKAL ALTENBERGER HOF – Mauenheimer Str. 92  –  50733 Köln / Nippes  I www.lokal-koeln.com

Die Ausstellung „Der Innere Raum“ eröffnete uns einen Einblick in Andreas Mischkes Erinnerungen, seine Kindheit und seine Visionen. Neben dem spannungsreichen Thema beeindruckt der Künstler durch seine diffiziele Malweise in großformatigen Werken in Öl und seine hohe handwerkliche Kunst.

Andreas Mischke, 1964 in Düsseldorf geboren, arbeitet seit 1988 als freischaffender Künstler und wirkt seit 2000 in Köln. – Das Zeichnen und Malen begleitet ihn seit seiner Kindheit und nach Anläufen an den Akademien in Münster oder Düsseldorf angenommen zu werden, bildete er sich erfolgreich autodidaktisch weiter.  Immerschon hat ihn die Natur und das Vergängliche in allem fasziniert. So ist es nicht verwunderlich, daß das zentrale Thema in seinen Ölbildern die Vergänglichkeit und der Wandel der Dinge ist.  Dabei empfindet Mischke „Vergänglichkeit und Wandel“ nicht als etwas Negatives sondern als positiven Prozess der Veränderung und Erneuerung. – Mitunter „zitiert“ Mischke in seinem Schaffen auch große Meister des Frühbarocks wie Caravaggio, was Mischke mit eigener Interpretation brilliant umsetzt. – Neben der Faszination an der Ausarbeitung der „kleinen Dinge”, die oft ignoriert, nicht wahrgenommen werden, arbeitet Miscke zusätzlich mit geometrischen Flächen und Überschneidungen.  So entstehen im Bild neue, eigene Räume, die die Sehgewohnheiten des Betrachters herausfordern. –

Andreas Mischke
www.andreas-mischke.de
phone: +49  (0)221 – 99028048
email: info@andreas-mischke.de

*****