Vorschau

Falls Sie Interesse haben, bei KUNST KÖLN auszustellen, melden Sie sich bitte mit Bildern ihrer Werke und ihrem Kontakt bei unserem Ausstellungsteam per email unter: kunst@lokal-koeln.com

V O R S C H A U 2019

***

KRYSTIANE VAJDA – Holzschnitte

Tiny Houses – Transformation“

Ausstellung vom 05.06. bis 07.07.2019

Vernissage:   Mittwoch, 05.06.2019 / 19.30 Uhr
Wir freuen uns, zur Eröffnung der Ausstellung die Musiker Markus Reinhardt (geige) & Janko Wiegand (gitarre) als Gäste begrüßen zu dürfen und danken herzlich für die musikalische Begleitung !
http://www.markus-reinhardt-ensemble.de/musik.html

Ort: LOKAL ALTE FEUERWACHE
Melchiorstr. 3 I 50670 Köln / Ebertplatz I www.lokal-koeln.com

****
KRYSTIANE VAJDA Tiny Houses – Transformation“- Holzschnitte

Die Künstlerin Krystiane Vajda arbeitet seit einigen Jahren innovativ mit der traditionellen Technik des Holzschnitts. Die durch die beschränkten Mittel dieses Mediums bedingte einfache und vergröberte Ausdrucksform, erfordert eine Reduktion und dadurch die Konzentration der Form auf das Wesentliche. Die Wahl des Holzes wie auch des Werkzeugs und der Druckuntergründe zeigen dabei die Offenheit und Experimentierfreude der Künstlerin. Mit dem Druck des Holzschnitts auf alte Lagepläne, Schnittmusterbögen oder kalligrafische Blätter verleiht Vajda ihren Werken zudem eine spezielle Charakteristik. Teilweise arbeitet sie auch malerisch und zeichnerisch in die Drucke hinein. Hierdurch entstehen überwiegend Unikate. Alle Drucke sind Handabzüge.

Bei ihrem aktuellen Thema Tiny Houses – Transformation“ beschäftigt sich Krystiane Vajda mit Behausungen der Natur in ihrer schlichten Schönheit und Perfektion. Behausungen von Insekten, Pflanzen, Bakterien, … Behausungen, die Teil eines Transformationsprozesses sind. – Es geht Krystiane Vajda um das Suchen, Aufspüren und Visualisieren der Essenz, des Kerns und um Prozesse der Verwandlung zu neuen Formen.

Künstlerkontakt: 0176 / 34331767 – Email: k.vajda@netcologne.dewww.krystiane-vajda.de – facebook.com/KrystianeVajda

***

“equality”  –  Noelle Schneider – Portraits

Ausstellung:   10.07. – 18.08.2019
Vernissage:   Mittwoch, 10.07.2019 / 19.30 Uhr

Ort: LOKAL ALTE FEUERWACHE
Melchiorstr. 3 I 50670 Köln / Ebertplatz I www.lokal-koeln.com

Noelle Schneiders Arbeiten beschäftigen sich mit der Definition der eigenen Person. Sie hat sich mit Fragen auseinander gesetzt die sich jeder von uns stellt. Fragen des eigenen selbst und der Mitmenschen. Sie definiert dies durch Nutzung von Stereotypen um eine Identifikation zu ermöglichen und herauszufinden ob und wie man sich selber und seine Mitmenschen wieder erkennt. Es soll kein wertender Prozess sein, sondern erfragt einen aufgeschlossenen Geist mit Einfühlungsvermögen und Verständnis zum “anders sein“.

“When I was young I saw transgender characters in films or in television shows and they were inherently tragic, or they were a joke, or a victim, or, most typically, psychopathic serial killers. Those kind of characters reflect the dominant narrative in our culture about difference. Difference is something to fear, difference is something to laugh at, difference is, most importantly, something that divides. So I wanna tell a different story about difference. I wanted to tell a story in which difference was not something that sets us apart from each other, that was actually fundamentally the thing that united us, because difference is the one thing that we all have in common.”
(Lana Wachowski, producer and transgender)

Künstlerkontakt:
email: noelle.schneider17@googlemail.com
Instagram: noelle.schneider.art

Kunst in den Lokalen Alte Feuerwache und Altenberger Hof