“Ich bin was ich war und was ich sein werde”
Mosaik- und Bildkunst von
Christina Kürten-Funck

Vernissage: Mittwoch, 10.10.2018 / 19.30 Uhr
Ausstellung: 09.10. – 11.11.2018

Ort: LOKAL ALTENBERGER Hof
Mauenheimer Str. 92 – 50733 Köln / www.lokal-koeln.com

Den gegenwärtigen inneren Zustand in eine sichtbare Form bannen und so befreit weiter schreiten – das ist das Anliegen meines  künstlerischen Tuns.”  Christina Kürten-Funck

… Ein Geschenk aus Kindertagen, einTütchen türkiser Steine, es geriet in Vergessenheit und verschwand. Der Traum von Mosaiken, der immer wieder im Kopf spukte, aber blieb! … Nach Jahrzehnten verwirklichte Christina Kürten-Funck einen lange schlummernden Kindheitstraum. Mosaike und Mandalas sind damit zu ihrer Leidenschaft geworden. – All ihre Themen Tod und Liebe – Angst und Hoffnung – Abschied und Ankunft machen ihr leben kostbar. Diese innere Kostbarkeit transportiert Christina Kürten-Funck mit der Komposition ihrer Glaskunstwerke und setzt sie mit der Magie von Glas um. Zum ersten Mal zeigt die Künstlerin zusätzlich zu ihren Mosaiken auch Zeichnungen und Aquarelle mit Arbeiten zwischen den 80gern und heute.


Kontakt: Christina Kürten-Funck * email: kuertenfunck@gmx.de